therapie

Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts waren Infektionskrankheiten die Hauptursachen für die Mehrheit aller Todesfälle. Aufgrund des medizinischen Fortschrittes hat sich das Bild verändert. Heute führen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Liste der Todesursachen an. Durch neue Erkenntnisse über die Art der Entwicklung (Ernährung, Rauchen, Umweltbelastung) haben wir die Chance durch eine bewusste Lebensführung diesen Krankheiten entgegen zu wirken. Im Zuge wachsender Erkenntnisse auf dem Gebiet der Biochemie und Vitaminologie hat sich eine relativ neue therapeutische Disziplin etabliert, die nach ihren Vorstellungen zur Prävention und Therapie von Krankheiten gezielt Mikronährstoffe (Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Fett- und Aminosäuren), zum Teil in sehr hohen Dosierungen, einsetzt.

Diese neue Therapieform ist Teil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes, in dessen Mittelpunkt der Mensch als Ganzes steht und nicht nur das einzelne, erkrankte und reparaturbedürftige Organ.

Der Begriff "Orthomolekulare Medizin", in der wortgetreuen Übersetzung: "Die Medizin der richtigen Moleküle", geht auf den Biochemiker und Nobelpreisträger Linus Pauling zurück.

Ziele der orthomolekularen Medizin sind:

  • Vorbeugung ernährungsbedingter (z. B. Diabetes mellitus) und chronisch-degenerativer Krankheiten (z. B. Morbus Alzheimer),
  • Verbesserung des individuellen Gesundheitsstatus sowie
  • Erhalt und Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Vitalität.

 

Aus schulmedizinischer Sicht ist die komplementärmedizinische orthomolekulare Medizin nicht ausreichend wissenschaftlich begründet. Valide Studien zur Wirksamkeit sind nicht vorhanden.

Kontakt


Praxis für Naturheilverfahren und Sportheilkunde


Koblenz-Olper-Straße 21
56170 Bendorf

Tel: 0261 88966449 
Mobil: 0171 4105249

EMail: info(at)heilpraktiker-stein.de

Patientenfeedback

Das sagen Patienten über mich:

Heilpraktiker
in Bendorf auf jameda