aktuelles

Zwischen Patient und Heilpraktiker kommt ein Behandlungsvertrag gem. § 630a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) zustande. Patienten und Klienten sind immer Selbstzahler/innen. Die Behandlungskosten sind nach der Behandlung in bar oder per Überweisung zu begleichen.

 

Privatversicherung

Heilpraktikerrechnungen können von privaten Krankenversicherungen ganz oder teilweise erstattet werden. Die Leistungen sind abhängig von der Diagnose, den Versicherungsbedingungen sowie von den angewandten Verfahren. Die Rechnungsstellung für Patienten, deren Versicherung Heilpraktikerleistungen erstattet, erfolgt nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker. Der Heilpraktiker ist jedoch nicht an diesen Rahmen gebunden. Erfragen Sie vor einer Behandlung bei Ihrer Versicherung, welche Ziffern des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker in welcher Höhe erstattet werden.

 

Gesetzliche Krankenversicherungen

Gesetzliche Krankenkassen dürfen aufgrund der Bestimmungen des V. Sozialgesetzbuches keine Heilpraktikerleistungen erstatten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, für gesetzlich Versicherte eine private Zusatzversicherung für alternative Heilmethoden abzuschließen.

Gesetzlich Versichten der IKK-Südwest steht seit neuestem die Möglichkeit zur Verfügung auch Kosten für bestimmte Heilpraktikerbehandlungen abzurechnen:

Patienten, die dort versichert sind, bekommen im Rahmen Ihres Gesundheitskontos nun bis zu 150,00 EUR, Familienversicherte sogar bis zu 300,00 EUR im Jahr bestimmter Leistungen erstattet.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse: 0800 / 0 119 119.

Kontakt


Praxis für Naturheilverfahren und Sportheilkunde


Koblenz-Olper-Straße 21
56170 Bendorf

Tel: 0261 88966449 
Mobil: 0171 4105249

EMail: info(at)heilpraktiker-stein.de

Patientenfeedback

Das sagen Patienten über mich:

Heilpraktiker
in Bendorf auf jameda