behandlungneu

52275135 m

Für das innere Wohlbefinden nehmen unsere Hormone eine zentrale Rolle ein. Bereits in jungen Jahren nehmen sie einen wesentlichen Einfluss auf unsere körperliche und geistige Entwicklung.

Dank eines gut organisierten Orchesters, mit der Hypophyse als Dirigent, beginnt der weibliche Körper sich mit der Pubertät zu verändern. So beginnen die Follikel in den Eierstöcken „Östrogen“ zu bilden, wodurch die Geschlechtsreife gefördert wird.

Es kommt zur Ausbildung der weiblichen Brust (Thelarche), Schambehaarung (Pubarche) und zum Eintritt der ersten Regelblutung (Menarche), wodurch der Körper auf die Fortpflanzung vorbereitet wird.

Gerät das sensible Gleichgewicht der Hormone durch verschiedene Faktoren / Krankheiten aus den Fugen, können verschiedene Beschwerden, u. a. Schmierblutungen, eine verkürzte oder verlängerte Blutungsdauer auftreten. Auch ein unerfüllter Kinderwunsch kann die Folge sein.

Aber nicht nur Krankheiten rufen Beschwerden hervor. So führt eine nachlassende Funktion der Eierstöcke im Rahmen des Klimakteriums (der Wechseljahre) ebenfalls zu verschiedenen Symptomen, wie z. B. Hitzewallungen, Schwindelattacken, Hautjucken. Zudem steigt das Risiko für Erkrankungen, wie Osteoporose, Arteriosklerose und Herzinfarkt.

Ziel meiner Behandlung ist es das hormonelle Gleichgewicht nach Ermittlung des Ist-Zustandes wieder in die Balance zu bringen.

Kontakt


Praxis für Naturheilverfahren und Sportheilkunde


Koblenz-Olper-Straße 21
56170 Bendorf

Tel: 0261 88966449 
Mobil: 0171 4105249

EMail: info(at)heilpraktiker-stein.de

Patientenfeedback

Das sagen Patienten über mich:

Heilpraktiker
in Bendorf auf jameda